Die Christrose im Schnee

Eine Legende berichtet, Gott habe im Stern nicht nur Hirten und Magiern den Weg zum Jesuskind gezeigt, sondern er habe auch überall, wo die Strahlen des Sternes von Betlehem die Erde berührt haben, eine Blume mit großer, weißer Blüte und dunkelgrünen Blättern wachsen lassen: die Christrose. Sie sollte auch noch anderen den Weg zeigen, die Christus suchen. Solch eine Christrose leuchtet in diesen Tagen im Winterwald mitten im Schnee.

Aus: Hoffsümmer – 255 Kurzgeschichten, Nr. 11,Grünewald,; vgl. dazu Konrad Baumgartner, in : Prediger und Katechet 1/77, S. 17 f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.